Friday, June 06, 2014

Kirchliche Trauung

Da wir nun die Fotos vonVerena bekommen haben, kann ich endlich mal weiter über die Hochzeit schreiben.
Am Hochzeitstag war ich ganz froh, dass wir die standesamtliche Trauung schon hinter uns hatten, so dass der Vormittag entspannter war. Gegen Mittag bin ich dann zu meinen Eltern gefahren, wo Marie mir die Haare gemacht hat und mir ins Kleid geholfen hat. Nachdem dann der Rest der Familie schon zur Kirche gefahren, wurde es dann auch langsam für uns
Zeit. Mit meinem Papa zusammen sind wir zur Kirche gefahren, als wir los gefahren sind, hat man schon die Kirchenglocken gehört und da ich Unpünktlichkeit nicht mag, wurde ich dann schon nervös, mein Papa meinte
dann nur "Keine Angst, die fangen nicht ohne dich an".
An der Kirche angekommen, war ich dann richtig aufgeregt und froh, dass ich zusammen mit meinem Papa in die Kirche gehen konnte und nicht alleine.

Der Gottesdienst flog dann eher an mir vorbei, bis ich auf einmal gemerkt habe, dass ich meinen Brautstrauß zu hause vergessen hatte :( Das war ärgerlich, den hat mein Bruder dann aber zum Glück nach der Kirche noch geholt.



Besonders schön im Gottesdienst war auch, dass meine Freundin Julia für uns gesungen hat.
Nach der Kirche gab es noch ein Gläschen Hugo zum Anstoßen und die erste Überraschung: aus einem Bettlaken mussten wir ein Herz ausschneiden und durchklettern. Eine weitere schöne Überraschung waren viele viele rote
Herzluftballons, an die die Gäste Postkarten gehängt haben, bevor wir sie steigen ließen. Das sah sehr schön aus. Leider haben wir nur eine Postkarte zurück bekommen und ich habe auch noch drei Luftballons mit ins Auto genommen, weil wir damit noch Fotos machen wollten, aber die sind leider weg geflogen, als ich die Tür aufgemacht habe :)


Nach der Kirche sind dann die meisten Gäste schon zur Feier gefahren, während wir noch Fotos auf einer Wiese gemacht haben.

No comments:

Post a Comment