Tuesday, June 24, 2014

Buntschatten und Fledermäuse


Heute möchte ich euch mal wieder ein Buch empfehlen. Eine Freundin hatte mir davon erzählt und ich wusste direkt, dass ich es lesen möchte.
Geschrieben wurde es von einem Autisten, der seine Kindheit beschreibt und dabei zeigt, wie er die Welt um sich herum empfindet. Zum Beispiel kann er die Gesichtsausdrücke andere Menschen nicht lesen und beschreibt die Gesichter dann auch so, wie er sie sieht. Bestimmte Wörter kann er einfach nicht verstehen und sich merken. Zum Beispiel kann er
sich die Zahl vier nicht mehrken und das ist dann natürlich doof, wenn man gerade vier Jahre alt ist und alle einen fragen, wie alt man ist. Wenn er ein Wort nicht versteht, wenn jemand anderes mit ihm redet, dann schreibt er an Stelle dieses Wortes auch nur "Geräusch", so dass man sich als Leser in seine Lage versetzen kann, warum er nicht weiß, was er tun soll. Ich fand Autismus auch schon vorher interessant und für jeden anderen, der daran interessiert ist, ist das Buch nur zu empfehlen.

No comments:

Post a Comment