Thursday, June 13, 2013

gelesen: April und Mai 2013

Big Mouth and Ugly Girl - Joyce Carol Oates
Für mein Englischseminar musste ich dieses Buch in den Osterferien lesen, da es auch oft im Unterricht gelesen wird. Ich hoffe allerdings, dass ich das Buch nie im Unterricht lesen muss, da ich es sehr langweilig fand.
Nachdem ein Junge in der Schule aus Spaß sagt, dass er die Schule in die Luft sprengen will, wird er von der Polizei abgeführt und für ein paar Tage von der Schule suspendiert. Keiner seiner Freunde steht ihm bei, obwohl sie wissen, dass es nur ein Spaß war. Nur ein Mädchen, das ihn eigentlich kaum kennt, verteidigt ihn. Auch als klar ist, dass er wirklich nichts tut wollte, bleiben seine Freunde distanziert und so entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihm und dem Mädchen was ihm geholfen hat (Ich weiß die Namen leider nicht mehr :)).

To Kill a Mockingbird - Harper Lee
Die Geschichte spielt in Alabama in den Dreißigern und das Leben der Kinder Scout und Jem wird auf den Kopf gestellt, als ich Vater einen farbigen Mann vor Gericht verteidigt, der ein weißes Mädchen vergewaltigt haben soll. Obwohl der Anwalt und seine Kinder viel Hass und Beleidigungen ertragen müssen, verteidigt er den Mann, weil er weiß, dass er unschuldig ist.
Das Buch ist absolut lesenswert.

Romeo and Juliet - William Shakespeare
Die ungefähre Geschichte kennt wohl jeder, aber gelesen hatte ich es bis jetzt noch nicht.
Obwohl es manchmal schwer verständlich ist, weil ich das alte Englisch nicht gewohnt bin, hat es sich doch gelohnt, weil es so schön geschrieben ist.

No comments:

Post a Comment