Saturday, March 30, 2013

gelesen März 2013

Mein Leben ohne Gestern (Still Alice) - Lisa Genova

Wie kann es sein, dass man auf einmal nicht mehr weiß, wie man nach hause kommt, obwohl man die selbe Strecke schon seit Jahren jeden Tag läuft oder dass einem ein Begriff nicht einfällt, obwohl man doch immer Vorträge gehalten hat? Das fragt sich Alice als sie merkt, dass irgendetwas mit ihr nicht stimmt. Die erfolgreiche Harvard Professorin, will es erst nicht wahrhaben, als die die Diagnose Alzheimer bekommt, sie ist doch erst 50...
Dieses Buch ist so toll geschrieben, dass man richtig mitfühlt, wenn Alice verzweifelt nach einem alltäglichen Wort sucht, nicht mehr weiß wo das Badezimmer in ihrem Haus ist oder Dinge vergisst, die sie sich gerade erst überlegt hat. Man merkt wie hart es für sie ist, zu wissen dass sie sich verändert und selbst nichts dagegen machen kann und genau so merkt man wie hart die Situation für ihre Familie ist.
Ich kann dieses Buch jedem nur empfehlen, weil ich es selber richtig gerne gelesen habe.

Give a Boy a Gun (Ich knall euch ab) - Morton Rue

Dieses Buch lese ich nach den Ferien mit meinen Schülern und es ist eine Ansammlung von Berichten und Meinungen über einen Amoklauf in einer Kleinstadt in Amerika. Obwohl das Buch aus einzelnen nicht immer zusammenhängenden Stücken besteht, kommt wirklich Spannung beim Lesen auf. Auch wenn man die Tat nicht nachvollziehen kann, kann man doch nachvollziehen, wie sich die Verzweiflung und auch der Hass der beiden Schüler immer mehr aufbaut, bis sie irgendwann keinen Ausweg mehr sehen. Das Buch finde ich auch absolut lesenswert.

1 comment:

  1. Anonymous10:07 AM

    Das Buch habe ich auch gelesen und fand es auch sehr gut Veronika

    ReplyDelete