Saturday, December 01, 2012

gelesen November 2012

Animal Farm (Farm der Tiere) - George Orwell

Die Tiere auf einer Farm jagen den Bauern vom Hof und übernehmen ab jetzt selbst das Kommando. Obwohl am Anfang beschlossen wird, dass alle Tiere gleich sind und gemeinsam Regeln für das Zusammenleben aufgestellt werden, übernehmen die Schweine immer mehr das Kommando. Die zum Teil sehr naiven Tiere merken zwar, dass sich etwas geändert hat und dass es ihnen am Ende schlechter geht als zu Zeiten, wo sie noch einen Bauern hatten, aber es wird ihnen immer wieder von den Schweinen eingeredet, dass das nicht stimmt. Es ist lustig zu lesen, wie sich die Tiere miteinander unterhalten und wie sie die offensichtlichsten Sachen nicht verstehen und Ungerechtigkeiten hinnehmen. Der Roman wurde 1945 als Parabel auf die Geschichte der Sowjetunion aufgefasst.
Meiner Meinung nach auf jeden Fall lesenswert.

Jude the Obscure - Thomas Hardy

Der Roman beschreibt das Leben von Jude Fawley, der bei seiner Tante aufwächst und davon träumt zu studieren. Aufgrund seines Standes schafft er es aber nicht, an einem College angenommen zu werden. Dazu lebt er in einer unglücklichen Ehe und liebt seine Cousine, die ebenfalls unglücklich verheiratet ist. Von da an geht es um die verbotene Liebe der beiden.
Der Roman ist zwar interessant, aber die Geschichte zieht sich sehr.

No comments:

Post a Comment