Friday, October 12, 2012

Antelope Canyon

Heute Morgen sind wir nach einem sehr gutem, warmen Frühstück zum Antelope Canyon gefahren. 26 Dollar fand ich zwar eigentlich ein bisschen happig nur um in die Schlucht zu gehen, aber ich muss sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat und man das auf keinen Fall verpassen sollte.
Von außen sieht man wirklich gar nichts und ich habe erst gedacht, dass es ein Witz ist, als der Guide auf den schmalen Schlitz im Boden zeigte und gesagt hat, dass es da rein geht. Unten drin ist es so schön, dass ich mein eigentlich gesetztes Maximum von 50 Fotos am Tag nicht einhalten konnte :) das licht und die Streifen in den Steinen sind einfach zu toll. Unser Guide hatte sich selbst auch gerade eine neue Kamera gekauft und war selbst die ganze zeit am fotografieren. Zwischendurch hat er aber auch auf seiner indianischen Flöte gespielt. Manchmal wird es so schmal und steil, dass man denkt, dass man da nicht durchpasst, aber irgendwie geht es dann doch.
Wir hatten auch richtig Glück, dass wir schon so früh da waren, denn danach zogen ganz viele Wolken auf. Es ist auch schon unheimlich, wenn man sich vorstellt, dass dort unten mal Leute ertrunken sind, weil es so doll angefangen hat zu regnen.
Ein Besuch dort hin lohnt sich vorallem vormittags, weil dann das Licht sehr schön in die Schlucht scheint.

1 comment:

  1. Der Wahnsinn, das sieht so unglaublich toll aus!

    ReplyDelete