Friday, September 30, 2011

zwölf2011: September


Auf den letzten Drücker noch schnell das Septemberbild! Heute mal ausnahmsweise vormittags aufgenommen, deswegen noch nicht so viel Sonne! Ich hoffe, dass uns im Oktober auch noch ein paar Sonnentage gegönnt sind!

Thursday, September 29, 2011

Foto-Dekathlon: tierisch, tierisch


Wie Marie habe auch ich bei Janas Fotodekathlon teilgenommen!
Es sind wirklich tolle Fotos dabei und ich glaube auch nicht, dass ich was gewinnen werde, aber ich bin schon gespannt was die anderen Teilnehmer noch so bei den anderen Kategorien eingeschickt haben.
Mein Foto in der ersten Kategorie ist 32-1 Greife nach den Sternen. Ihr könnt natürlich gerne für mich abstimmen :)

Wednesday, September 28, 2011

Hatschi

Da lässt sich das gute Wetter noch einmal blicken und ich erkälte mich. Mit Halsschmerzen fing es an und nun hab ich auch noch Husten und Schnupfen. Dabei trinke ich seit einer Woche jeden Tag ein Glas Aronia-Nektar und der soll anscheinend das Immunsystem stärken und vor solchen Erkältungen schützen :(
Eigentlich habe ich heute Abend Thai Bo, aber das wird wohl nichts. Stattdessen liege ich im Bett mit Taschentüchern und einer Folge Gilmore Girls und trinke heißen Holundersaft, denn der soll scheinbar eine Erkältung schneller bekämpfen. Mit einer Nasendusche hab ichs auch schon versucht, ich muss ja schließlich bis zum Wochenende wieder fit sein, denn da geht es nach Straßburg.
Was sind eure Tipps und Hausrezepte gegen eine lästige Erkältung?

Apfeltee und Apfelringe



Nachdem der erste Schub Apfeltee und Apfelringe schnell verputzt wurde, haben wir nun schon zwei mal neue gemacht. Man kann sie wirklich gut zwischendurch snacken :) Jetzt wo wir die Technik optimiert haben, so dass mehr Äpfel in den Ofen passen, haben wir aber leider keine Äpfel mehr im Garten ;( Müssen wir wohl bis zum nächsten Jahr warten.

Monday, September 19, 2011

Sonntagsfreuden am Montag


Die anderen Freuden findet man wie immer hier
Heute poste ich die Sonntagsfreude einen Tag später aber dafür von einem Tag davor!
Verstanden?
Also ich poste Montag, aber die Freude war eigentlich am Samstag :)
Am Samstag bin ich nämlich mal wieder mit meinem liebsten Bruder Moped gefahren :) Zwar nur einmal um den Block und auch nicht schneller als 50, aber das hat Spaß gemacht :) Vielleicht traue ich mich nächstes mal auch mal weiter und schneller :)

Apfeltee und Apfel"ringe"




Da wir nun ein paar Äpfel im Garten haben, habe ich einen Weg gesucht, diese zu verarbeiten, so dass auch ich sie essen kann (gegen rohe Äpfel bin ich allergisch)
Ich habe dann am Samstag Apfel"ringe" (bei mir sind es Scheiben) und Apfeltee gemacht.
Dazu habe ich die Äpfel geschält, das innere rausgeschnitten und die Äpfel in Scheiben geschnitten. Die Apfelscheiben und die Schale habe ich dann bei 50°C in den Ofen getan (einen Holzlöffel in die Tür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
Puuuuh, das hat dann aber ganz schön lange gedauert bis die Äpfel trocken genug waren, war der Ofen bestimmt 2 Stunden an. Ich weiß nicht, ob das sehr effizient ist, aber die Apfelscheiben sind sehr lecker.
Die Schale habe ich dann noch zerkleinert und nehme nun ca. einen Löffel für eine Tasse heißes Wasser... hmmmm lecker und alles Bio :)

Tuesday, September 06, 2011

Kroatien




Liebe Blogleser,
viele liebe Grüße aus Kroation. Hier gefällt es mir sehr gut und wir lassen es uns sehr gut gehen: Wir schnorcheln, schwimmen, planschen, springen von Felsen, liegen im Schatten, lesen, spielen Gameboy, pflücken frische Feigen, essen ganz viel Knoblauch und andere leckere Sachen und und und... Am Mittwoch waren wir im Nationalpark, das war auch toll.
Bis bald Lena


So oder so ähnlich hätte der Text ausgesehen, wenn ich euch allen eine Urlaubspostkarte geschickt hätte :) Leider bin ich nun schon wieder zu hause. Der Urlaub war aber sehr entspannend und es war schön noch ein mal für zwei Wochen die Sonne und Wärme genießen zu können, denn ich glaube die beiden kommen dieses Jahr nicht mehr nach Deutschland zurück :(

Visit the National Park in Croatia





Seit ich im Fernsehen mal einen Bericht über den National Park Plitvicer Seen gesehen habe, wollte ich dort unbedingt hin! Jetzt im Kroatien Urlaub konnte ich das nun endlich machen.
Morgens sind wir um 6 Uhr aufgestanden, da wir noch eine 4 stündige Autofahrt vor uns hatten. Im Park kann man sich zwischen verschiedenen Wanderrouten entscheiden und wir haben uns für eine 4-6 stündige entschieden. Wir haben auch über 5 Stunden gebraucht, zwischendurch sind wir aber auch mit einem Boot und einem Panoramazug. Da es so heiß war, war es wirklich anstrengend. Leider durfte man in den Seen nicht schwimmen. Trotzdem hat es sich sehr gelohnt: der Park ist wirklich sehr schön und die Seen und Wasserfälle beeindruckend. Ich finde der Trip hat Spaß gemacht und ich kann den Park sehr weiterempfehlen.

Ich habe mir vorgenommen ein paar Blogeinträge nun auch in Englisch zu schreiben, also hier noch mal der gleiche Text (wer Fehler findet, kann mir sehr gerne eine mail oder so schreiben :))

Since the time I saw a documentation about the National Park Plitvice Lakes , I wanted to go there. During my vacation in Croatia I could finally do this. We got up at 6 a.m. because we had to take a 4 hour drive. In the park you can choose from different routes and we decided to take the 4-6 hour route. It took us more than 5 hours, in between walking we took a little boat trip and a panoramic train. As it was so hot this day, it was really exhausting. Unfortunately you are not allowed to swim in the lakes. Nevertheless, it was worth it: the park is very pretty and the lakes and waterfalls are impressive. I think the trip was a lot of fun and I recommend visiting the park.