Sunday, January 02, 2011

56. Have a legen- wait for it- dary New Year's Eve

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das so schnell abhaken kann, aber Silvester war wirklich klasse. Ich habe mit Marie in Santiago de Compostella bei Ian gefeiert. Die französische Mitbewohnerin hat Tapas und eine "Mörderparty" vorbereitet. Jeder hatte vorher eine Rolle aus einem Mordfall zugeschrieben bekommen. Man musste seine Rolle spielen, wenn man sich mit den anderen Charakteren unterhält und so herausfinden, wer den Mord begangen hat! Das war sehr interessant, da wir aus verschiedenen Ländern kamen, wurde deutsch, spanisch und französisch gesprochen. Der Detektiv hat außerdem noch Hinweise bekommen. Leider wurde ich (die Angestellte des Opfers) am Ende verhaftet, obwohl ich den Mord nicht begangen habe :)

Danach sind wir dann zur Kathedrale gegangen, wo ein Feuerwerk stattfand. Da das Jahr 2010 ein heiliges Jahr war, war dort ein besonders großes Fest und Feuerwerk. Kurz vor 0 Uhr isst man traditionell 12 Trauben und dann bekommt man ein glückiches neues Jahr.
Nach dem Feuerwerk war vor der Kathedrale noch ein Konzert mit einer Band und einem Orchester. Die haben wirklich alles gespielt: spanische Musik, Klassiker, Weihnachtslieder und die tophits aus dem Jahr 2010. Es wurde getanzt und gesungen und alles draußen, da es nicht wirklich kalt war :) Alles hat mir sehr gut gefallen und ich werde es bestimmt so schnell nicht vergessen.

Die Teilnehmer der Mörderparty: Francois, Ian, Lena, Sandrine, Mathilde & Marie




2 comments:

  1. Das hört sich wirklich legendär an. An so einem Krimiabend würde ich auch gern mal teilnehmen.

    ReplyDelete
  2. Veronika11:12 AM

    Scheint ein gelungener Kurzurlaub gewesen sein

    ReplyDelete